SELMO für SPS Programmierer

Sie wollen einfacher und noch fokussierter programmieren? Nicht mehr der letzte in der Engineering-Kette sein? Copy-and-Paste-Arbeit hinter sich lassen und Ihren Kunden Mehrwert bieten?

Dann machen Sie es sich doch leichter – mit dem SELMOstudio zum Downloaden. Nach der Modellierung des Maschinen-Prozesses erzeugen Sie den funktional stabilen SPS Code für die Maschinensteuerung und die HMI automatisch. Nur mit SELMO können Sie eine State Machine (Schrittkette) in all ihren möglichen Zuständen abbilden, verarbeiten und diagnostizieren.

Prüfen Sie uns, testen Sie uns – ganz unverbindlich. Sie profitieren vom vollen Funktionsumfang in der Testphase. Die Bezahlung erfolgt erst danach über ein Software-Request-Formular in der Applikation oder über unsere Website. Sie brauchen  mehr Support? Den finden Sie im Help-Center und in genauen Anleitungsvideos, die wir in Kürze veröffentlichen.

SICHER MIT SELMO

Sicherer und einfacher

  • für Maschinen nach IEC 61131-3
  • Methodensicherheit für Ihre Kunden
  • klar strukturierte, einheitliche Programmstruktur
  • rasche, nachträgliche Änderungen durch Adaptierung von Steuerungscodes
  • leichtere Projektabwicklung und Dokumentation
    durch ein Hardware-unabhängiges Modell
  • Wiederverwendbarkeit und Änderbarkeit des
    Modells, der Treiber , der Funktionsbausteine
  • SELMO-Methodentraining für Lizenzpartner
  • Tool SELMO Studio, das Ihre Arbeit präziser und schneller macht – für Sie selbst und Ihre Kunden

SELMOstudio und 3D-Demo

 

Jetzt herunterladen und kostenlos testen!

 

SELMOstudio und 3D-Demo

Jetzt herunterladen und kostenlos testen!

SELMOblog für SPS Engineers

einfach-logisch-automatisch

SELMO Layerkonzept

1. Logik

Prozessschritte einfach modelliert, Vorgang für Vorgang. Die Ablauflogik erfassen wir durch Zustand, Loop, Entscheidung und Zeit. Schon beim Design der Anlage sind alle informiert!

2. System

Kostenüberblick durch digitalen Zwilling: Die Aktoren und Sensoren für die Baugruppen werden festgelegt. Jede Baugruppe wird als Zone logisch mit dem Ablauf verknüpft.

3. Parameter

Kommunikation mit dem Umfeld: Alle dafür notwendigen Daten fließen ein, ebenso Eingangs- und Ausgangsdaten: Auftrags-, Material(fluss)-, Qualitäts-, Instandhaltungsdaten.

4. Anzeige

Daten vereint: Aus den Layern werden alle Datenpunkte automatisch in Anzeige-Elemente umgewandelt. Die Bedienelemente sind flexibel gestaltbar.