SELMO für
Maschinenbauer

Sie wollen Ihre SPS selbst konfigurieren?
Auf einen einheitlichen Standard bauen?
Unabhängig werden von einer Programmierung, die Sie und Ihr Team nicht nachvollziehen können?

Dann bauen Sie nach SELMO, denn damit können Sie den neuesten Stand der Technik bei maximaler Sicherheit garantieren. Mechanik, Elektrik/Elektronik, Programmierung – alle Beteiligten haben durch SELMO dasselbe digitale Bild und arbeiten mit denselben Daten. Sie werden in der Projektierung entlastet, sparen Zeit, Geld und Nerven.

SELMO, DER STANDARD

Kontrolle und Transparenz für alle

 

  • Zeit für die Kernarbeit
  • Kontrolle und Anzeige aller Vorgänge und Abweichungen der Maschine
  • sicherer und verständlicher Standard für Betreiber, Programmierer, Hardware-Hersteller
  • ein zugänglicher Datenkörper für die Maschine, der alle Zustände beschreibt und dokumentiert
  • reibungslose Abstimmung der Tasks und Baugruppen für Mechanik, Elektrik/Elektronik und Software vor Inbetriebnahme
  • flexibel erweiterbares Maschinenmodell durch Driver-Funktion, auch nach Inbetriebnahme

 

Layermodell

State of the Art – Statemachine, einfach wie nie

1. Logik

Prozessschritte einfach modelliert, Vorgang für Vorgang. Die Ablauflogik erfassen wir durch Zustand, Loop, Entscheidung und Zeit. Schon beim Design der Anlage sind alle informiert!

2. System

Kostenüberblick durch digitalen Zwilling: Die Aktoren und Sensoren für die Baugruppen werden festgelegt. Jede Baugruppe wird als Zone logisch mit dem Ablauf verknüpft.

3. Parameter

Kommunikation mit dem Umfeld: Alle dafür notwendigen Daten fließen ein, ebenso Eingangs- und Ausgangsdaten: Auftrags-, Material(fluss)-, Qualitäts-, Instandhaltungsdaten.

4. Anzeige

Daten vereint: Aus den Layern werden alle Datenpunkte automatisch in Anzeige-Elemente umgewandelt. Die Bedienelemente sind flexibel gestaltbar.

SELMO wird angewandt

Hier ist von SELMO die Rede

SELMO Kunde TU Graz
SELMO Kunde PENGG Austria

Mach es SELMO!

Datentransparenz, einheitlicher Standard, Flexibilität:

Warum nicht ausprobieren, mit unserem Support?