SELMOtech

SELMO Demo nutzen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie zur Ihrer SELMO Demo kommen!

1. SELMO als Standardfunktion

Die technischen Eigenschaften von SELMO als Standardfunktion.

2. Layer-Konzept

Hier erfahren Sie Grundsätzliches zu SELMO als Methode.

3. Glossar SELMOmodeler

SELMOwording, SELMOworld. Lesen Sie hier, was unsere Begriffe bedeuten.

4. Tour SELMOmodeler

Kommen Sie mit auf Tour mit dem SELMOmodeler!

5. Basics Logic-Layer

Funktionen der Menüs, Aktionen für State, Decision und Loop.

6. State Logic-Layer

Fokus auf den Prozess: States – das Anlegen von logischen Schritten.

7. Timer Logic-Layer

Timer – so können Sie zeitgesteuerte States zwischenschalten.

8. Decision Logic-Layer

Wie Sie Entscheidungspfade mit dem “Gateway” kreieren können.

9. Loop Logic-Layer

Mit dem Loop können Sie einen oder mehrere Schritte wiederholen.

10. Zonen System-Layer

Wie Zonen mit den States in der Matrix verknüpft werden können.

11. Check & Lamps System-Layer

Im “Check & Lamps” stehen die Pairchecks im Fokus.

12. Hand & Control System-Layer

Modellierbar: “100% Kontrolle” über Software, Maschine – Bit für Bit.

13. Basics Parameter-Layer

Im Parameter-Layer: Alle Daten für die Kommunikation mit dem Umfeld.

14. Basics Display-Layer

Im vierten SELMO-Layer wird die HMI automatisch generiert.

15. PLC und HMI Creator

So generiert SELMO den PLC-Code schnell und automatisch.

16. Import TwinCAT

So macht SELMO die Engineering-Kette komplett.