5. Basics Logic-Layer

Funktionen der Menüs, Aktionen für State, Decision und Loop.
"

Mehr dazu lesen

Unser SELMOtech-Blog führt Sie in die technische Welt von SELMO ein. Wir beschreiben hier einzelne Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten der Beta-Version von SELMO.

Der Blog “Basics Logic-Layer” informiert Sie über die Grundfunktionen des Auswahl-Menüs im SELMOmodeler und die Aktionen für State, Decision und Loop.


Ansicht des linken Auswahlmenüs

So sieht das Auswahlmenü in der SELMO-Betaversion aus:

Für die Beta-Version von SELMO benötigen Sie lediglich diese Aktionen/Funktionen:


Beschreibung der Funktionen/Aktionen

Verschieben der Arbeitsfläche

Feld setzen, um eine Aktion/Funktion zu benennen

Setzen eines Pfeiles, um States/Aktionen zu verbinden

Wiederholen von States, positioniert im Loop-Rahmen.

in der Beta-Version nicht relevant

Markieren von mehreren Feldern

Verschieben von Feldern, um weitere einzubauen.

Entscheiden zwischen zwei Pfaden.

Startpunkt, der bei Löschung wiederhergestellt werden kann.

in der Beta-Version nicht relevant


Beschreibung des konkreten Menüs

Das konkrete Menü ist felderbezogen.

Notiz: zusätzliche Beschreibung einer Aktion, die im späteren Code nicht sichtbar ist.

Werkzeugschlüssel: ändert die Eigenschaften des Feldes

löscht das jeweilige Feld.           


State Basic

Beim Anlegen einer neuen Sequence ist der Startpunkt bereits gesetzt.

  1. Setzen Sie als Nächstes den ersten State (Zustand/Schritt). Meistens lautet der erste State „Warten auf Starttaste“.
  2. Dann verbinden Sie den ersten State durch die Pfeilfunktion mit weiteren Aktionen.
  3. Für weitere Aktionen nutzen Sie entweder das linke Hauptmenü oder das konkrete Menü in dem Feld, mit .

Loop Basic

Sie sehen unten den fertigen Loop (Wiederholung).

  1. Dafür ziehen Sie das Loop-Symbol vom Hauptmenü auf die gewünschte Position. Der Loop-Rahmen öffnet sich dabei automatisch.
  2. Verbinden Sie das vorige Feld mit dem Loop-Rahmen.
  3. Dann benennen Sie den Loop. Positionieren Sie die States, die wiederholt werden sollen, im Loop-Rahmen.

Decision Basic

Sie sehen unten eine im Logic-Layer modellierte Decision (Entscheidung)

  1. Setzen Sie das Decision-Symbol aus den Menüs an die gewünschte Stelle.
  2. Der benötigte Endpunkt der Entscheidung wird in der Beta-Version als „Inclusive Gateway“ dargestellt. Dazu nehmen Sie ein weiteres Entscheidungssymbol und ändern mit dem Werkzeugschlüssel-Symbol seinen Typ.
  3. Verbinden Sie das „Inclusive Gateway“ mit dem State, wo die zwei Entscheidungspfade wieder zusammentreffen.

Notizfunktion

Um eine Notiz hinzuzufügen, wählen Sie im konkreten Menü die Notizfunktion aus. Die Notiz beeinflusst nicht die Codierung und ist nur im Logic-Layer sichtbar.


SELMOblog

Wie profitieren Sie durch SELMO? Details finden Sie hier!

SELMOnews

Was tut sich in der SELMO-Welt? Details finden Sie hier!

SELMOtech

Interessiert an SELMOs Technik? Details finden Sie hier!

einfach logisch automatisch

MACH ES SELMO!

Sie wollen schneller und leichter projektieren und produzieren? Als Betreiber, Programmierer oder Lizenznehmer? Neu, digital optimiert oder retrofit – wir unterstützen Sie bei jedem Schritt. SELMO steckt in Maschinen, die ganz von selbst  laufen.